Sanierung zum KfW-Haus-85 in Anschluss an einer geförderte Energieberatung, Mai 2016

Im Rahmen einer durch BAFA geförderten Energieberatung sollte ein Sanierungskonzept zum KfW-Effizienzhaus erarbeitet werden. Das Reihenmittelhaus aus dem Jahr 1960 im Umland von Stuttgart hat eine kompakte Bauweise. Der teilweise bereits erfolgten Sanierungsmaßnahmen und momentan günstiger Öl-Preis lassen die Energiekosten trotz des hohen Baualters moderat ausfallen. Die Gründe für die Sanierung sind vielmehr das Ende der technischen Lebensdauer der Bauteile und Anlagen, sowie Wunsch nach mehr Abstellfläche im Kellerbereich.

Durch folgende Maßnahmen wurde KfW-85-Effizienzhausniveau erreicht:

·         Wärmedämmung der Außenwände, Kellerdecke und Kellerinnenwände im Treppenhaus, sowie Erneuerung der Kellertür

·         Austausch der Fenster und Haustüre

·         Einbau eines Gas-Brennwertkessels für die Heizung und Spitzenlastabdeckung der Warmwasserversorgung

·         Einbau einer Keller-Luft-Wasser-Wärmepumpe für Grundlastabdeckung der Warmwasserversorgung

·         Luftdichtheitsnachweis des Gebäudes nach Fertigstellung der Maßnahmen

Nach Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) Baden-Württemberg müssen beim Heizungstausch 15% der Energie durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Durch die Sanierung in einem Zug wurde diese Forderung durch verringerten Energiebedarf des Gebäudes und Grundlastabdeckung der Warmwasserversorgung durch Keller-Luft-Wasser-Wärmepumpe erfüllt. Die elektrisch betriebene Wärmepumpe ermöglicht prinzipiell die zukünftige Nutzung des Ertrages einer vorhandenen PV-Anlage auf dem Dach, die noch dem Vorbesitzer des Hauses gehört und zu einem späteren Zeitpunkt in den Besitz des aktuellen Gebäude-Eigentümers übergeht.

Durch Umstellung der Heizung von Heizöl auf Gas wurde im Keller ein ehemaliger Heizöl-Tankraum  für eine andere Nutzung frei.

Primärenergiebedarf des Gebäudes vor der Sanierung:                             170 kWh/m²

Primärenergiebedarf des Gebäudes nach der Sanierung:                           47 kWh/m²

Energiekosteneinsparung:                                                                            65%