Baubegleitung

Im Rahmen der Baubegleitung unterstütze ich Sie bei der Planung und Umsetzung Ihres KfW-Bauvorhabens. In der Regel wird eine Baubegleitung für ein Neubau oder für eine Komplettsanierung zu einem KfW-Effizienzhaus durchgeführt. Wenn der Sanierungsumfang und -Komplexität erfordern, kann die Baubegleitung auch für KfW-Einzelmaßnahmen sinnvoll sein, wie z.B. für eine Dachsanierung in einem denkmalgeschützten Mehrfamilienhaus.

Welche Leistungen sind von einer Baubegleitung zu erwarten? Und wo liegt der Unterschied zur Bauleitung und Fachplanung? Bei der Baubegleitung handelt es sich NICHT um eine „Bauleitung“ – nach § 33 der HOAI (Honorarordung der Architekten und Ingenieure) und um keine „Entwurfsplanung“ im Sinne der HOAI. Baubegleitung erfüllt vielmehr unabhängige Beratungsfunktion für alle Beteiligten und sichert die Qualität des Neubau- bzw. Sanierungsvorhabens in den Fragen der Energieeffizienz. Die erforderliche Fachplanung kann durch die Baubegleitung oder auch durch die beauftragte Dritte Fachplaner erfolgen und wird im dem durch KfW-definierten Rahmen mitgefördert. Die Bauherren bekommen Unterstützung unter anderem zu folgenden Fragestellungen:

  • Mit welchen Maßnahmen an der Bau- und Anlagetechnik kann ein gefördertes KfW-Effizienhausniveau erreicht werden?
  • Wo bekomme ich Hilfestellung bei der Auswahl und Beantragung von Förderungen und Zuschüssen?
  • Wie können energetische Schwachstellen (z.B. Wärmebrücken und unkontrollierte Lüftungsverluste) vermieden werden?
  • Entspricht die Fachplanung den technischen Anforderungen der KfW?
  • Entspricht der Handwerkerangebot den technischen Anforderungen der KfW, der Fachplanung, den geltenden Gesetzen und Normen?
  • Entspricht die Durchführung den technischen Anforderungen der KfW, der Fachplanung, den geltenden Gesetzen und Normen?
  • Wie kann ich mein Bauvorhaben für die mögliche Prüfung durch KfW und Bauamt dokumentieren?

Die ausführliche Auflistung der förderfähigen Leistung der Baubegleitung finden Sie auf KfW-Internetseite.

Die Kosten der Baubegleitung werden über das KfW Programm 431 mit 50% (max. 4.000 €) bezuschusst.